Erste Hilfe bei Wasserschäden!

Ein Wasserschaden kann aus unterschiedlichsten Gründen entstehen, wie zum Beispiel durch:

  • einen Wasserrohrbruch
  • defekte Stellen am Dach
  • alte und poröse Leitungen
  • eine defekte Waschmaschine

Der folgende Text beschreibt, wie Sie sich in so einem Fall verhalten sollten und was getan werden kann bevor Sie einen Installateur zu Rate ziehen.


Erste Hilfe bei Wasserschäden!Wenn Sie den Verdacht haben, dass in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus ein Wasserschaden entstanden ist, sollten Sie zunächst einmal Ruhe bewahren und keine Hektik aufkommen lassen. Versuchen Sie herauszufinden, wo sich die defekte Stelle befindet. Sehr wichtig ist auch, dass Sie den Haupthahn schließen, damit nicht noch mehr Wasser unkontrolliert ausläuft. Anschließend fließt in der Regel noch eine gewisse Menge nach, dies sich noch in der Leitung befunden hat. Daher sollten Sie einen Eimer bereitstellen, um das Wasser aufzufangen.Hauptsicherung ausschalten

Sehr wichtig ist auch, dass Sie am Sicherungskasten die Hauptsicherung abschalten. Denn Sie wissen schließlich nicht, welchen Weg das Wasser nehmen wird. So lässt sich nicht ausschließen, dass es mit Elektrizität in Kontakt kommt bzw. die Heizung beschädigt. Das würde eine sehr kostspielige Wartung der Gastherme zur Folge haben.

Den Schaden dokumentieren

Um Ihrer Versicherung ein Bild von dem Schaden zu machen, sollten Sie diesen gründlich dokumentieren und einige Fotos aufnehmen. Im Idealfall werden Sie von einer Versicherungsagentur betreut, die Ihnen die Dokumentation abnimmt. Dadurch können Sie einer Ablehnung der Schadensregulierung seitens Ihrer Versicherung vorbeugen.

Wie erkenne ich einen Wasserschaden in der Wohnung?

Nicht immer ist der Schaden sofort zu erkennen. Häufig kommt es allerdings zu Stockflecken an der Wand. Wenn Sie diese sehen, sollten Sie schnell handeln. Denn dies deutet darauf hin, dass sich bereits große Wassermengen in Ihrem Gebäude befinden. Denn nicht selten bleibt ein Rohrbruch oder eine defekte Stelle am Dach zunächst einige Zeit unbemerkt.

Warum ist es wichtig, schnell zu reagieren?

Wenn Sie einen Schaden bemerken, sollten Sie schnell reagieren. Denn sonst kann sich das Wasser immer mehr ausbreiten. Und das bedeutet dann natürlich auch, dass der Schaden größer ausfällt und eventuell auch Möbel oder elektrische Geräte beschädigt werden.

Was mache ich falls ich ein Leck feststelle?

Wenn Sie an einer Leitung ein Leck feststellen, sollten Sie zunächst den Haupthahn zudrehen. Zudem sollten Sie einen Fachmann zurate ziehen, der den Schaden repariert. Es gibt einige Trocknungsfachbetriebe, die sich auf solche Situationen spezialisiert haben. Diese helfen Ihnen, Ihre Wohnung möglichst schnell wieder bewohnbar zu machen. Zudem wird verhindert, dass sich Schimmel bildet, sodass Sie sich auch in dieser Hinsicht keine Sorgen machen müssen.

Viele weitere Artikel zu diesem Thema finden sie unter Installateur gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.